Schießwesen

Die Vorgaben des Betreibers für das Schießen im Schießkino

 

  Konditionen für das Schießen im Schießkino mit Terminreservierung:
Standmiete: 110,- € je Stunde - nicht gebuchte Verlängerung 30,- € je angefangene 1/4 Stunde
Gebühr zum Verschießen von Fremdmunition (nicht im Schießkino erworben): 0,20 € je Schuss
- entfällt für Munition, die Sie im Schießkino erwerben.
Gebühr für 1 Leihwaffe: 10,- € bis zu 30 Minuten /15,- € bis zu 60 Minuten
Schießnachweisheft 3,- €, Eintrag 1,- €
Tagesversicherung für Nichtjäger 3,- €

Preiswerte Übungsmunition erhalten Sie im Schießkino:
In den Kalibern .22 Hornet - .222 Rem. - 7x64 - .308Win - .30-06 Spring - 8x57IS ab 19,- € je 20er Packung
Im Kaliber .300 Win.Mag ab 28,- € je 20er Packung
Im Kaliber 9,3x62 ab 25,50 € je 20er Packung
Trap und Skeetmunition ab 5,50 je 25er Packung
+++ Sonderkaliber bitte anfragen! +++

16.03.2018: Vereinsheim wird jetzt in Eigenregie betrieben

Hallo,

unser Vereinsheim im Schießpark Celler Land wird ab dem 16.03.2018 durch die Jägerschaft selbst betrieben.
 
Für die Bewirtung der Schießparkbesucher ist jetzt unsere Mitarbeiterin Frau Koch zuständig, die über langjährige Erfahrungen in der Gastronomie verfügt und neben einigen Klassikern der rustikalen Küche auch selbst gebackenen Kuchen, belegte Brötchen oder Suppen anbieten wird.
 
Wir freuen uns mit dieser Besetzung weiterhin ein gutes gastronomisches Angebot im Schießpark zu gewährleisten, probieren Sie es beim nächsten Besuch bitte aus!
 
Für größere Gruppen und Nutzungen außerhalb der Öffnungszeiten am Freitag und Samstag bitten wir vorab um Anfrage, dafür steht Frau Koch unter 0174 185 9083 zur Verfügung.
Waidmannsheil
Jan-Peter Dralle
janpeterdralle@aol.com

 

Folgender Brief von Herrn Dralle erreichte uns am 20.Juni 2016:
 
Liebe Jägerinnen und Jäger,

unser Schiesspark Celler Land in Scheuen ist seit dem 16. Juni unter der Leitung von Herrn Joachim Krafft, der von Harald Nünning vertreten und unterstützt wird. Hans Goller geht nach der Übergabe am letzten Mittwoch nun wieder in den wohlverdienten Ruhestand, ich möchte ihm nochmal für seinen unermüdlichen Einsatz in der schwierigen Umbauphase des Schiessparkes danken. Jürgen Ohdes technischer Sachverstand bleibt uns für die vielfältigen Aufgaben des Schiessparkbetriebes erhalten, dafür und für seine bisher geleisteten Dienste bin ich ihm sehr dankbar.

Herr Krafft ist Mitglied der Jägerschaft und Jagdhornbläser in Sülze, er verfügt durch seinen mittlerweile abgeschlossenen beruflichen Werdegang über umfangreiche Kenntnisse im Bereich Waffen und Munition. Dieses Wissen wird er nun für unsere Mitglieder und Gäste auf dem Schiesspark anwenden können, ich bin sehr froh das die Jägerschaft ihn für diese Aufgabe gewinnen konnte.
Herr Krafft ist unter 0172 / 20 200 70 zu erreichen und wird alle Bereiche des Schiessbetriebes im Schiesspark, exkl. des verpachteten Schiesskinobetriebes und des 50 m Standes der Western- und Großkaliberschützen betreuen. Ernst Seeler betreibt diesen 50 m Stand für uns mit großartigen Einsatz, und ein Besuch dieses Standes lohnt sich immer. Im Internet können sie dazu Informationen finden unter : http://www.wugc.de/

Wenn sie den Schiesspark in einer größeren Gruppe oder außerhalb der Regelöffnungszeiten besuchen wollen sollten sie im Vorfeld Herrn Krafft anrufen oder eine Buchungsanfrage auf unserer homepage stellen, damit das Team auf dem Schiesspark sie gut betreuen kann.
Link dazu : http://www.schiesspark-celler-land.de/index.php?id=38

Besuchen sie dabei unbedingt unser Kommunikationszentrum, das Ehepaar Heß kann ihren Besuch mit erfrischenden Getränken, einem kleinen Imbiss oder durch einen Kaffee mit leckeren hausgebackenen Kuchen abrunden. Sollten sie besondere Wünsche für einen Gruppenbesuch oder eine Veranstaltung haben, sprechen sie dies mit Herrn Heß durch, er ist unter 0172/4349461 zu erreichen. Die eingesäte Wildblumenwiese hinter der Außenterasse sprießt bereits, man kann sich in einigen Wochen an der Blütenpracht erfreuen.

Das extern betriebene Schiesskino hat nun auch einen Internetauftritt, sie finden ihn und alle Kontaktdaten unter:
https://www.terminland.de/schiesskino_cellerland/

Wir hoffen in den nächsten Monaten auf den Ausbau der Straße zum Schiesspark mit einer festen Fahrbahndecke, damit sie uns künftig noch besser erreichen können. Eine Umleitung wird ausgeschildert sein, so dass sie den Schiesspark immer anfahren können.

Unser Schiesspark Celler Land gehört zu den schönsten Schiesständen in Deutschland, das hört man immer wieder von Gästen, die weitgereist sind. Die Jägerschaft hat sehr viel Geld dafür investiert und vorrangig die Bereitschaft der Mitglieder zur Zahlung der Sonderbeiträge und hat dies alles ermöglicht. Auch den vergangenen Monaten haben immer wieder Mitglieder geholfen den Schiesspark weiter zu entwickeln, durch Arbeitseinsatz, Bereitstellung von Maschinen oder durch Spenden. Dafür möchte ich an dieser Stelle noch mal ganz herzlich "Danke" sagen!

Es gibt also gute Nachrichten und nicht nur hinsichtlich der kommenden Drückjagdsaison gute Gründe den Schiesspark zu besuchen, ich wünsche ihnen dabei viel Spaß und Waidmannsheil.

 
Jan-Peter Dralle
janpeterdralle@aol.com
Gebührenordnung des Schießparks Celler Land
Gebührenordnung Scheuen2016.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

Öffnungszeiten Schießpark Celler Land 

 

Mittwoch + Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr

Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr

ausgenommen gesetzliche Feiertage

 

zur Verfügung stehen:

- Einschießbahnen 100 m

- Laufender Keiler 50 m

- Trap- und Skeetanlagen (Schießen mit Bleischrot)

 

- Schießkino -wird durch einen separaten Betreiber zur Verfügung gestellt-

                   Anmeldungen bitte bei Herrn Eßmann, Handy 0152 28 71 23 58.

 

Die aktuelle Preisliste finden Sie ganz oben auf dieser Seite. 

 

Blick über den Schießpark Celler Land
Am Tontaubenstand
Der Hubertuskönig beim Tontaubenschießen
Gemütliches Klönen gehört dazu.
Spaß hatten alle! Fotos: Heiko Hinrichs
Übung macht den Meister !
Heiko tritt in Aktion !
In der Ruhe liegt die Kraft
gleich geht`s looos...
Ziel erfaßt, Taube kaputt !